17-35 mm F/2.8-4 Di OSD

Fantastische Weitwinkel-Fotos, komfortable Handhabung

17-35 mm F/2.8-4 Di OSD

Herausragende Bildqualität und maximaler Komfort

Halten Sie großartige Motive in beeindruckenden Momentaufnahmen fest

Das 17-35mm F/2.8-4 Di OSD (Modell A037) ist ein kompaktes und leichtes Ultra-Weitwinkel-Zoomobjektiv, das eine herausragende Bildqualität bietet. Spezielle optische Gläser ermöglichen eine umfassende Korrektur von chromatischen Aberrationen, die besonders häufig bei Ultra-Weitwinkel- Objektiven in Erscheinung treten. Die Abbildungsleistung ist in puncto Schärfe und Kontrast mit der von professionellen Objektiven vergleichbar. Aufgrund des Zoombereichs vom 35mm Standard-Weitwinkel bis zum 17mm Ultra-Weitwinkel ist das 17-35mm für die Reportage- und Landschaftsfotografie prädestiniert, eignet sich jedoch auch für eine Vielzahl anderer Aufnahmesituationen. Mit einer Länge von gerade einmal 90 mm, einem Durchmesser von 83,6 mm und einem Gewicht von nur 460 g ist das Objektiv außergewöhnlich handlich. Die geringe Nahdistanz von 0,28 m und die große Blendenöffnung ermöglichen Aufnahmen mit wunderschöner Hintergrundunschärfe. Mit dem 17-35mm F/2.8-4 Di OSD halten Sie die besondere Atmosphäre des Moments in einzigartigen Aufnahmen fest.

Brennweite [mm] 17-35
Lichtstärke 4
kürzeste Einstellentfernung [m] 0.28
Max. Abbildungsmaßstab 1:4.9
Filtergröße [mm] 77
Gewicht [g] 460g
+ Mehr Informationen anzeigen

Finden Sie heraus, ob dieses Objektiv auf Ihre Kamera passt

17-35 mm F/2.8-4 Di OSD

Ausstattung und Funktionen

Neue Anti-Reflex-Vergütung: Optimal für Gegenlichtaufnahmen

Starkes Gegenlicht führt häufig zu unerwünschten Reflexionen im Objektiv. Tamron hat bei der Entwicklung des 17-35mm F/2.8‑4 Di OSD besonderen Wert darauf gelegt, diese Bildfehler durch eine umfassende, mehrstufige Simulationsanalyse zu eliminieren. Zudem wurde die optische Konstruktion optimiert und die Abbildungsleistung insgesamt maximiert. Die BBAR-Vergütung (Broad-Band Anti-Reflection) sorgt für eine hohe Transmission und unterbindet Geisterbilder und Streulicht.

Besonders leiser Autofokus

Der Autofokus-Motor verfügt über ein neu entwickeltes OSD-Modul (Optimized Silent Drive), das eine lautlose Scharfstellung ermöglicht. Damit ist das Objektiv ideal für Situationen, in denen beim Fotografieren absolute Ruhe erforderlich ist. Aufgrund der AF-Reaktionsschnelligkeit, der hohen Fokuspräzision und der herausragenden Leistung bei der Motivverfolgung verpassen Sie, auch bei der Aufnahme von sich bewegenden Motiven, nie den perfekten Moment.

Optimaler Schutz durch Fluor-Vergütung und wetterfeste Konstruktion

Die Frontlinse ist mit einer wasser- und fettabweisenden Fluor-Beschichtung versehen. Diese erleichtert die Reinigung der Linsenoberfläche und schützt sie vor Kratzern oder Schäden etwa durch Schmutz, Staub, Feuchtigkeit oder Fingerabdrücke. Zahlreiche Abdichtungen sorgen bei Outdoor-Aufnahmen für zusätzlichen Wetterschutz.


17-35 mm F/2.8-4 Di OSD

Optionales Zubehör

TAMRON TAP-in Konsole

Das 17-35mm F/2.8-4 Di OSD ist kompatibel mit Tamrons TAP-in Konsole (Modell TAP-01), über die sich Firmware-Updates installieren und benutzerdefinierte Einstellungen (z. B. AF-Fokus-Positionen) vornehmen lassen.


Weitere Produktmerkmale

LD (Low Dispersion)

Linsenelement für eine höhere Bildschärfe und Korrektur von chromatischen Aberrationen.

Profitieren sie von unserer 5 Jahre Garantie

Objektiv registrieren

Testberichte und Auszeichnungen

DigitalPHOTO 01/2019
Das Tamron lieferte in unserem Testlabor optisch eine super Leistung. Die Auflösung ist über den gesamten Brennweitenbereich bei Blende f/5,6 am besten, aber auch bereits ab Offenblende sehr gut.
PhotoWeekly 03/2019
Das Tamron 17-35 mm weiß mit einem sehenswerten Preisleistungsverhältnis zu gefallen. Es ist mit seinen Dichtungen für Outdoor-Shootings geeignet, zeigt kaum Farbsäume und kann die Tester mit einer insgesamt guten Schärfeleistung überzeugen. Dazu ist es kompakt und leicht.
ValueTech zum Tamron 17-35 mm f/2.8-4 Di OSD
Bei der Bildschärfe hinterlässt das Tamron 17-35 mm f/2.8-4 Di OSD einen guten Gesamteindruck. Wie nicht anders zu erwarten, liegt die größte und auch einzig nennenswerte Schwäche im Weitwinkel am äußersten Bildrand. Solange es Bildstil und Aufnahmesituation zulassen, sollte mindestens auf f/5.6 abgeblendet werden, um das Maximum an Bildschärfe zu erreichen.

Produktvideo zum Tamron 17-35 mm F/2.8-4 Di OSD mit Glynn Lavender

Service & Support