08/30/2022

Das erste Objektiv mit Nikon Z-Anschluss

Product Releases

Das weltweit leichteste und kompakteste Telezoom-Objektiv für spiegellose Vollformatkameras

Das erste Objektiv mit Nikon Z-Anschluss von TAMRON: 70-300mm F/4.5-6.3 Di III RXD (Modell A047)

 

Köln, 30. August 2022 – Der japanische Objektivhersteller Tamron, führend in der Herstellung hochwertiger optischer Produkte, kündigt die Markteinführung des Telezoom-Objektivs 70 300mm F/4.5-6.3 Di III RXD (Modell A047) für spiegellose Vollformatkameras mit Nikon Z-Anschluss an.

PRODUKTBEZEICHNUNG    

70-300mm F/4.5-6.3 Di III RXD (Modell A047)

Für Nikon Z-Mount (35mm Vollformat)

 

MARKTEINFÜHRUNG

Geplant für Herbst 2022

 

Das 70-300mm F4.5-6.3 Telezoom-Objektiv von TAMRON kombiniert kompakte Bauform und geringes Gewicht mit einer außergewöhnlich hohen Bildqualität. Dabei verfolgten die Ingenieure das Ziel, die Telefotografie für Fotografen, unabhängig von ihrer Erfahrungsstufe, zu einem mühelosen Vergnügen zu machen. Das Objektiv verfügt über eine feuchtigkeitsresistente Konstruktion für zusätzlichen Schutz bei Außenaufnahmen und die von Tamron entwickelte BBAR-Vergütung (Broad-Band Anti-Reflection) verhindert qualitätsmindernde Reflexionen im Inneren des Objektivtubus. Darüber hinaus kann das mit dem Nikon Z-Mount-System kompatible 70-300mm F/4.5-6.3 mit der speziellen TAMRON Lens UtilityTM Software verwendet werden. Mit dem Telezoom lassen sich entfernte Motive einfacher denn je heranzoomen. Die lange Brennweite eignet sich nicht nur für die Sport-, Wildlife- und Naturfotografie, sie sorgt zudem für eine schmeichelhafte Perspektive bei Porträt- und Streetaufnahmen.

 

 

PRODUKT-HIGHLIGHTS

 

1. Hohe Bildqualität und geringes Gewicht – das ideale Telezoom für unterwegs

Das Ziel bei der Entwicklung des 70-300mm F/4.5-6.3 war es, ein Objektiv zu entwickeln, das die Telefotografie einfacher und komfortabler macht. Oberste Priorität hatten für die Ingenieure daher ein geringes Gewicht und kompakte Abmessungen. Dazu wurde der optische Aufbau am Computer optimiert und bei der Konstruktion auf modernste Technologien gesetzt. Ohne Einbußen bei der Bildqualität konnte so ein mit 580 g überraschend leichtes sowie kompaktes, schlankes Objektiv mit einem maximalen Durchmesser von 77 mm entwickelt werden. Das optische System umfasst 15 Elemente in zehn Gruppen, darunter ein hochpräzises LD-Element (Low Dispersion) zur Korrektur von Farblängsfehlern und anderen optischen Fehlern, die typischerweise bei Telebrennweiten auftreten. Unabhängig von der gewählten Brennweite sind die Bilder brillant und scharf. Selbst bei 300 mm ist die Auflösung bis in die Bildecken sehr hoch. Dieses Objektiv ist auch ideal für Benutzer, die das Gewicht ihres Gepäcks z.B. bei Wanderungen in der Natur verringern möchten.

 

2. Hervorragende optische Leistung

Das optische Design des 70-300mm F4,5-6,3 basiert auf aufwändigen Simulationen unter Verwendung neuester Designtechnologien und schafft ein ausgewogenes Verhältnis zwischen kompakter Größe und hoher Bildqualität. Die optische Konstruktion umfasst 15 Elemente in 10 Gruppen, wobei ein LD-Linsenelement (Low Dispersion) präzise angeordnet ist, um axiale chromatische sowie andere Aberrationen effektiv zu unterdrücken, die bei Telezoomobjektiven auftreten können. Bei 300 mm, einer häufig verwendeten Telebrennweite, liefert die Objektivkonstruktion eine hervorragende Auflösung bis in die Bildecken. Dank der BBAR-Vergütung von TAMRON, welche für ihre Antireflexionsleistung weltbekannt ist, erzeugt das neue Zoomobjektiv über den gesamten Zoombereich hinweg extrem scharfe und klare Bilder.

 

3. Leiser Autofokus mit RXD-Technologie

Der Autofokus basiert auf einem außergewöhnlich leisen RXD-Schrittmotor (Rapid eXtra-silent stepping Drive). Das Autofokussystem verfügt über einen Sensor, der die aktuelle Fokuseinstellung des Objektivs ermittelt. Dies gewährleistet eine schnelle und präzise automatische Scharfstellung. Auch bei sich schnell bewegenden Motiven wird der Fokus kontinuierlich nachgeführt. Der Autofokus arbeitet dabei sehr leise, sodass bei Videoaufnahmen keine störenden Fokussiergeräusche aufgezeichnet werden.

 

4. Dedizierte TAMRON Lens Utility Software

Auch bei der Nikon Z-Version des 70‑300mm F/4.5-6.3 können Anwender die eigens von TAMRON entwickelte Lens Utility Software nutzen. Die Software ermöglicht es dem Benutzer hier, das Objektiv auf einfache Weise selbst auf die neueste Firmware zu aktualisieren, ohne über die Kamera gehen zu müssen und so auf schnelle und einfache Weise ein Update durchführen, wenn eine neuere Firmware verfügbar ist.

 

5. Wettergeschützte Konstruktion

Der Bajonettring und andere kritische Stellen des Objektivgehäuses sind gegen Feuchtigkeit und Spritzwasser abgedichtet. Dieser zusätzliche Schutz ermöglicht das Fotografieren selbst bei widrigen Wetterbedingungen.

Share this article:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Hilfe-Center

Händlersuche

Händlersuche

Finden Sie Händler in Ihrer Nähe

Downloads

Downloads

Finden Sie Anleitungen, technische Daten und Kataloge.

Support

Support

Unser Support hilft Ihnen bei Ihren Anliegen weiter.