Aufregendes aus dem Blog

5 Tipps für starke Hundefotos

19.08.2019 / Jasmin Hummer

Kaum zu glauben, wenn man ihre traumhaften Hundebilder sieht:Aber Tamron-Fotografin Jasmin Hummer hat wirklich erst vor drei Jahren mit der Tierfotografie angefangen. Heute folgen der Österreicherin bereits mehr als 39.000 Instagram-Fans, und sie gibt ihr Wissen in Coachings an andere weiter. Im Tamron-Blog verrät Jasmin, worauf sie bei ihren tierischen Fotoshootings besonders achtet.

Rothalstaucher im Morgenlicht

11.01.2019 / Alexander Ahrenhold

Für ein gutes Tierfoto steigt Alexander Ahrenhold selbst in der kalten Jahreszeit noch vor dem Sonnenaufgang in einen See. Mit seinem schwimmenden Versteck und dem SP150-600mm F/5-6.3 Di VC USD G2 gelingen ihm beeindruckende Aufnahmen der prächtigen Rothalstaucher.

Tamron-Objektive, die 2018 mit zwei renommierten EISA Awards ausgezeichnet wurden

19.08.2018

August 15, 2018, Saitama, Japan - Tamron Co., Ltd. (President & CEO: Shiro Ajisaka), ein führender Hersteller von Optiken für verschiedene Anwendungen, kündigt die Präsentation der EISA Awards 2018-2019 durch die European Imaging and Sound Association (EISA) für zwei Tamron-Objektive an; 28-75 mm F / 2.8 Di III RXD (Modell A036) für "EISA MIRRORLESS STANDARD ZOOM LENS 2018-2019" und 70-210 mm F / 4 Di VC USD (Modell A034) für "EISA DSLR TELEZOOM LENS 2018-2019". Das Modell A034 erhielt außerdem die TIPA Awards 2018 für das BEST DSLR TELEFOTO ZOOM LENS. Tamron wurde zum 13. Mal in Folge mit EISA Awards ausgezeichnet.

Mondfinsternis

10.07.2018 / Bastian Werner

Am Freitag den 27.07.2018 gibt es in Europa eine totale Mondfinsternis. Die Erdkugel schiebt sich genau zwischen Mond und Sonne, der Mond wird nur noch durch ein schwaches rotes Licht erhellt – ein Blutmond ist zu sehen. Dieser Artikel wird Sie perfekt auf die Fotografie des Blutmondes vorbereiten.

Glücksmomente in der Wildnis

16.10.2017 / Sarah Böhm

Sarah Böhm ist als Naturfotografin mit dem SP 150-600mm G2 unterwegs. Beim Aufstöbern der tierischen Protagonisten hilft ihr das Wissen aus ihrem eigentlichen Beruf. Aber für manches Bild braucht auch sie einfach Glück.