Aufregendes aus dem Blog

Was mich an der Makrofotografie so fasziniert

11.06.2019 / Alexander Ahrenhold

Mit der Kamera ist Alexander Ahrenhold am liebsten draußen in der Natur unterwegs. Im Frühjahr ist er früh am Morgen auf der Fotopirsch in der glitzernden Wunderwelt der Insekten. Das Werkzeug seiner Wahl: das SP 90mm F/2.8 Di VC USD Makro-Objektiv.

Tamron feiert das 40-jährige Jubiläum der SP-Serie mit dem „ultimativen Objektiv“

06.06.2019

Köln, 3. Juni 2019 – Der japanische Objektivhersteller Tamron, führend in der Produktion von hochwertigen optischen Produkten, kündigt die Markteinführung der neuen lichtstarken Fest brennweite SP 35mm F/1.4 Di USD (Modell F045) für Spiegelreflexkameras mit Vollformatsensor an.

35-150mm F/2.8-4 Di VC OSD (Model A043)

18.04.2019

Köln, 25. April 2019 – Der japanische Objektivhersteller Tamron, führend in der Produktion von hochwertigen optischen Produkten, kündigt die Markteinführung des neuen Zoom-Objektivs 35-150mm F/2.8-4 Di VC OSD (Modell A043) für digitale Spiegelreflexkameras mit Vollformatsensor an. Mit einem Brennweitenbereich von 35mm bis 150mm und einer Lichtstärke von F/2.8 im Weitwinkel- sowie F/4 im Telebereich bietet es insbesondere Porträt-, People- und Hochzeitsfotografen neue kreative Möglichkeiten.

Tamron 28-75mm F/2.8 Di III RXD erhält prestigeträchtige Auszeichnung

02.04.2019

2. April 2019, Saitama/Köln – Der japanische Objektivhersteller Tamron, führend in der Produktion von hochwertigen optischen Produkten, freut sich, mitteilen zu können, dass das Standardzoom-Objektiv Tamron 28 75mm F/2.8 Di III RXD (Model A036) von der Technical Image Press Association (TIPA) mit dem TIPA Award 2019 in der Kategorie „BEST MIRRORLESS STANDARD ZOOM LENS“ (Bestes Standardzoom-Objektiv für spiegellose Systemkameras) ausgezeichnet wurde. Tamron hat damit im sechsten Jahr in Folge eine TIPA-Auszeichnung erhalten.

Die neue Tamron Adaptall-3-Konsole

01.04.2019

Die Schaffung einer flexiblen Objektiv-Kameraverbindung war das Ziel der Adaptall-Serie von Tamron. Ab 1973 produzierte Tamron zahlreiche Objektive mit diesem System. Der Clou: Mit verschiedenen Adaptern konnte ein und dasselbe Objektiv auf unterschiedlichen Kamera-Systemen betrieben werden. Für den Kunden entfiel damit der Zwang, sich langfristig an ein Kamerasystem zu binden. Im Jahr 2006 wurde die Adaptall-Serie trotz großer beliebtheit eingestellt. Grund war die rasante Entwicklung der digitalen Kamera- und Objektivtechnologie, welche eine reibungslose Kommunikation der Geräte untereinander immer schwieriger machte.