Aufregendes aus dem Blog

Bastian Klein - Ausblick aus dem Siebengebirge

15.12.2020

Hobbyfotograf Bastian Klein kommt aus Siegburg und fotografiert erst seit knapp 1,5 Jahren. Eigentlich hatte er sich Equipment zugelegt, weil er hauptsächlich filmen wollte. Doch dann hat er immer mehr fotografiert, fotografiert und fotografiert - und jetzt fotografiert er fast nur noch. Bastian ist dabei viel im Siebengebirge unterwegs. Er bewarb sich mit seinem Konzept “Ausblick aus dem Siebengebirge” in der Kategorie Landschaft/Natur und konnte damit überzeugen.

Kevin Scholz - Porträtfotografie in der Sächsischen Schweiz

15.12.2020

Der 20-Jährige Kevin Scholz ist Hochzeits- und Porträtfotograf aus der Nähe von Dresden. Seine Idee war es, den großen Brennweitenumfang des 28-200 mm F/2.8-5.6 Di II RXD voll auszunutzen. Dies ist Indoor bei 200 mm meist schwierig, deswegen wollte er gerne ein Outdoor-Porträt-Shooting in der Sächsischen Schweiz umsetzen.

Christian Kohlhausen - Aktionreiches Mountainbike-Shooting im Wald

15.12.2020

Christian Kohlhausen tritt beim Tamron Creativity Contest in der Kategorie Sport an. Der 34-Jährige lebt mit seiner Familie im schönen waldreichen Nordhessen. Er verbringt seine Freizeit nahezu ausschließlich draußen in der Natur. Christian fotografiert seit etwa zwei Jahren und hat sich auf die Sportfotografie, vor allem das Mountainbiken spezialisiert. Als fleißige Übungsmodels durften seine Kinder in den letzten Monaten herhalten, welche unermüdlich über Stock und Stein gefahren sind. Da lag es für ihn auf der Hand, sich in der Kategorie „Sport“ zu bewerben.

Rüdiger vom Brocke - Schatten und Silhouetten einer Stadt

15.12.2020

Rüdiger vom Brocke ist 58 Jahre alt und Vater von vier Kindern. Er nutzt die Fotografie als Ausgleich, beim Fotografieren kann er abzuschalten. Der Hobbyfotograf ist Autodidakt und hat sich alles selbst angeeignet. Sein Lieblingsgenre ist die Streetfotografie und in dieser Kategorie tritt er auch beim Tamron Creativity Contest an.

Elke Erben - Schau genau hin

15.12.2020

Elke Erben wohnt in Engelskirchen (da, wo das Christkind wohnt). Sie ist 57 Jahre alt und fotografiert seit über 45 Jahren autodidaktisch. Seit 20 Jahren arbeitet sie in der Erwachsenenbildung – jetzt aber ausschließlich im Bereich Fotografie und Bildbearbeitung. Sie hat sich die Kategorie Tele-Makro ausgesucht.