Aufregendes aus dem Blog

Rothalstaucher im Morgenlicht

11.01.2019 / Alexander Ahrenhold

Für ein gutes Tierfoto steigt Alexander Ahrenhold selbst in der kalten Jahreszeit noch vor dem Sonnenaufgang in einen See. Mit seinem schwimmenden Versteck und dem SP150-600mm F/5-6.3 Di VC USD G2 gelingen ihm beeindruckende Aufnahmen der prächtigen Rothalstaucher.

Mondfinsternis

10.07.2018 / Bastian Werner

Am Freitag den 27.07.2018 gibt es in Europa eine totale Mondfinsternis. Die Erdkugel schiebt sich genau zwischen Mond und Sonne, der Mond wird nur noch durch ein schwaches rotes Licht erhellt – ein Blutmond ist zu sehen. Dieser Artikel wird Sie perfekt auf die Fotografie des Blutmondes vorbereiten.

Landschaftsfotografie mit dem Tamron 10-24mm

22.03.2018 / Daniel Wohlleben

Kürzlich hatte ich die Gelegenheit, die neue, komplett überarbeitete Version des Tamron 10-24mm Ultraweitwinkelobjektivs für APS-C-Kameras zu testen. Eine passende Tagestour war schnell gefunden. Das beste Licht zur Landschaftsfotografie herrscht um den Sonnenauf- und Sonnenuntergang herum (siehe auch mein Artikel zum Fotografieren in der goldenen und blauen Stunde), daher überlege ich mir meist schon vorher, wo ich zu dieser Zeit sein möchte und plane meine Tour entsprechend.

Glücksmomente in der Wildnis

16.10.2017 / Sarah Böhm

Sarah Böhm ist als Naturfotografin mit dem SP 150-600mm G2 unterwegs. Beim Aufstöbern der tierischen Protagonisten hilft ihr das Wissen aus ihrem eigentlichen Beruf. Aber für manches Bild braucht auch sie einfach Glück.

Faszination Vogelfotografie mit dem SP 150-600mm G2

28.07.2017 / Andreas Hütten

Manche Motive brauchen viel Geduld. Andreas Hütten harrt mit seinem SP 150-600mm G2 stundenlang in seinem Versteck aus, bis er seine Fotobeute endlich im Sucher erblickt.