Kreatives Fashion-Shooting mit den neuen SP-Objektiven

Diesen Beitrag teilen

Kreatives Fashion-Shooting mit den neuen SP-Objektiven

Das Kölner Fotografen-Duo Sallyhateswing sprüht nur so vor Kreativität. Für ein aktuelles Shooting haben die beiden Nachwuchs-Talente Sarah Schmid und Philipp Johann jetzt die neuen SP-Objektive von Tamron eingesetzt – und waren dabei nicht nur von der hohen Auflösungsleistung begeistert.

Auf dem Programm stand ein spontanes High-Fashion-Shooting. „Bei den Aufnahmen mit Model Sarah Alice Kallweit sollte ein Industrial-Chic-Style mit gewagt kombinierten Outfits umgesetzt werden“, erläutert Sarah die Idee hinter den Bildern. „Wir legten viel Wert auf eine natürliche Wiedergabe des Glanzeffektes der feinporigen Haut. Passend zum Grau in den Haaren sollte die Farben insgesamt eher entsättigt erscheinen. Die Details in der rockigen Frisur und der extravaganten Wäsche sollten aber weitgehend erhalten bleiben. Für den gewünschten Look erwies sich vor allem das SP 45 mm mit seiner gemäßigten Standardbrennweite als optimale Wahl. Die Auflösung und Schärfe dieses Objektivs, aber auch die des SP 35 mm, sind super. Das lässt uns in der Nachbearbeitung maximalen Spielraum.“

Aufnahme-Details: SP 45 mm, 1/100 s, f 4, ISO 100

Sallyhateswing arbeiteten mit zwei unterschiedlichen Hintergründen, um das Model in den beiden Dress-Set-ups bestmöglich in Szene zu setzen. Zum einen nutzen Sie eine schlichte weiße Wand, zum anderen eine fleckige alte Abdeckplane, die kurz zuvor beim Streichen als Fußbodenschutz diente. „Da der Hintergrund in leichter Unschärfe verschwimmen sollten, haben wir eine mittlere bis große Blendenöffnung gewählt. Zwei bis drei Stufen abgeblendet ist die Schärfentiefe perfekt“, ergänzt Phil. „Mich hat die sehr natürliche Raumwirkung der 45-mm-Brennweite begeistert. Die Sichtweise entspricht fast schon der eigentlichen menschlichen Wahrnehmung.“

Auch das neue SP-Design gefällt den beiden Fotografen. „Schon vom Look her stechen die beiden Objektive definitiv aus unserem sonstigen Sortiment heraus. Der silberne Ring verleiht ihnen einen besonderen Touch und die Oberfläche fühlt sich einfach gut an“, sagt Sarah. „Hinzu kommt, dass beide Festbrennweiten schön handlich sind und nicht zu schwer. Der Fokusring ist hervorragend gedämpft, was manuelles Scharfstellen zum Traum macht. Dies alles erleichtert das Arbeiten, auch über einen längeren Zeitraum, und sorgt zudem für eine entspannte Kommunikation mit dem Model.

Aufnahme-Details: SP 45 mm, 1/125 s, f 5,6, ISO 160

Auf der 150-Prozent-Vergrößerung des unbearbeiteten Fotos (rechts) sind selbst Tonwertabstufungen in der Iris gut zu erkennen:

Aufnahme-Details: SP 45 mm, 1/125 s, f 7,1, ISO 100 | Links: Bearbeitet| Mitte: Original | Rechts: Vergrößerung (150 %)

Beide SP-Festbrennweiten bieten eine extrem kurze Aufnahmedistanz, das SP 35 mm etwa erlaubt Aufnahmen aus nur 20 cm Entfernung – perfekt für dynamische Porträtaufnahmen mit atemberaubenden Details.

Am Vollformat-Sensor ergibt das SP 45 mm einen Bildwinkel von 52 Grad. Durch den gemäßigten Aufnahmeabstand ergibt sich eine Tiefenwirkung, die nahezu genau der menschlichen Wahrnehmung entspricht.

Alle Fotos: sallyhateswing.com
Model: Sarah Alice Kallweit
Hair: Nadine Kasten

Aufnahme-Details: SP 35 mm, 1/125 s, f 4, ISO 100

Ähnliche Artikel