Goldener Herbst

Diesen Beitrag teilen

Herbstshooting mit der neuen SP-Serie

Goldener Herbst

Fotograf Oliver Güth nutzte das schöne Herbstwetter für einige stimmungsvolle Modeaufnahmen draußen. Mit den Festbrennweiten der neuen SP-Serie gelangen einzigartige Bilder.

Farbiges Herbstlaub, ein hübsches Model und drei lichtstarke Festbrennweiten – viel mehr brauchte Oliver Güth nicht für seine stimmungsvollen Herbstbilder. Die Aufnahmen entstanden, als der Fotograf aus Köln gemeinsam mit Model Martina nach einer Foto-Location in einem Wald im Tecklenburger Land suchte. „Das Wetter und die Farben waren so herrlich, dass wir uns spontan entschieden, ein paar Fashionaufnahmen zu machen“, erzählt Oliver. Anlässlich der Foto-Fachtage in Westerkappeln leitete er einen Workshop, für den er bereits farblich zum Herbst passende Modestücke ausgewählt hatte. „Da ich eine sehr harmonische Bildwirkung erzielen wollten, hatte das Model vor allem Naturfarben in unterschiedlichen Braun- und Olivtönen dabei. Die passten nicht nur hervorragend zum Herbstlaub der Bäume, sondern auch zum Hellgelb der trockenen Waldgräser.“

In der Kameratasche hatte der Fotograf neben seiner DSLR drei SP-Festbrennweiten von Tamron: das 35mm F1,8, das 45mm F1,8 und das 85mm F1,8. „Diese Objektive liefern exzellente Bildergebnisse mit einer sehr hohen Schärfe und einem wundervollen Bokeh“, erklärt Oliver. „Um eine optimale Freistellung des Models vom Hintergrund zu erzielen, habe ich meist mit Offenblende F1,8 oder höchstens ganz leicht auf F2,2 abgeblendet fotografiert. Diese Blendeneinstellung ist ideal für Porträtaufnahmen, da die Schärfentiefe zwar gering, aber nicht zu knapp ist. Vor allem mit dem Tele drohen bei zu großen Offenblende sonst zu viele bildwichtige Details unscharf zu werden.“

TAMRON SP 45mm F1.8 Di VC USD | Verschlusszeit 1/3200 Sek. | Blende 1.8 | ISO 100

„Im Maisfeld erwies sich das SP 45mm F1,8 als ideale Brennweite. Normalerweise hätte ich für das Porträt ein 85er verwendet, aber hier musste ich wegen der Maispflanzen näher ran ans Model. Außerdem sollten die Pflanzenblätter und die räumliche Tiefe noch erkennbar bleiben, das wäre wegen der geringeren Schärfetiefe und des Verdichtungseffekts mit einem Teleobjektiv kaum möglich gewesen.“

„Durch Einbeziehen des Vordergrundes lässt sich die räumliche Wirkung steigern. Hier habe ich die Kamera direkt vor eines der Blätter der Maispflanzen gehalten. Da es so nah an der Linse war, wurde es komplett in Unschärfe aufgelöst – und erzeugt einen tollen Effekt, der das Bild fast dreidimensional erscheinen lässt. Die Lichtpunkte in den Augen stammen übrigens von einem runden Reflektor, den ich zum Aufhellen der Schatten verwendete.“

TAMRON SP 45mm F1.8 Di VC USD | Verschlusszeit 1/640 Sek. | Blende 1.8 | ISO 100

„Direktes Sonnenlicht kann im Sommer schwierig sein, da die Kontraste sehr hart werden. Im Herbst scheint die Sonne aber nicht mehr so intensiv, sodass ich die Schatten der Maisblätter in den Bildaufbau mit einbeziehen konnte. Der schmale Schatten über den Augen des Models ist quasi das i-Tüpfelchen auf diesem Bild. Auch hier habe ich mit einem Reflektor leicht aufgehellt.“

TAMRON SP 45mm F1,8 Di VC USD | Verschlusszeit 1/2000 Sek. | Blende 1,8 | ISO 100

„Bei diesem Bild bin ich mit der Kamera ganz weit runtergegangen. Das Ziel war, einen unscharfen Bereich im Vordergrund zu erzielen. Bei Blende F2,2 wurden die feinen Waldgräser komplett in Unschärfe aufgelöst. Fast wirkt es wie Streulicht, doch erst dieser Effekt verleiht dem Bild das gewisse Extra an Emotion und Tiefe.“

TAMRON SP 85mm F1,8 Di VC USD | Verschlusszeit 1/500 Sek. | Blende 2,2 | ISO 100

„Bei der Auswahl der Kleidung achtete ich auf harmonische Farben, die sich möglichst gut zum Hintergrund passen. Ich setzte hier ein reizvolles Gestaltungselement ein, das an das Yin-Yang-Prinzip erinnert: Die olivgrüne Hose entspricht in der Farbigkeit in etwa dem Hintergrund, während das beige Top farblich perfekt zum Gras passt. Bemerkenswert bei dieser Aufnahme ist die exzellente Freistellung des Models durch die große Blendenöffnung – selbst bei einer Aufnahmedistanz von gut zehn Meter lässt sich dies mit dem SP 45mm F1,8 leicht erreichen. “

 

 

TAMRON SP 85mm F1,8 Di VC USD | Verschlusszeit 1/500 Sek. | Blende 2,2 | ISO 100

„Die Schärfe der neuen SP-Objektive von Tamron ist überragend. Zoomt man in dieser Aufnahme auf 100 Prozent sind in der Struktur der Kleidung und dem Baumstamm rechts selbst feinste Details zu erkennen. In Kombination mit der traumhaften Hintergrundunschärfe erfüllen die Objektive, hier war es das SP 85mm F1,8, die Wünsche selbst anspruchsvoller Fotografen."

TAMRON SP 85mm F1,8 Di VC USD F016N | Brennweite 85 mm | Verschlusszeit 1/320 Sek. | Blende 1,8 | ISO 200

Über den Autor: Oliver Güth

Oliver Güth, Jahrgang 1992, arbeitet als People-, sport und Lifestylefotograf in Köln. Zu seinen Schwerpunkten zählen Werbung, Industrie und Sport. Sein umfangreiches Wissen aus der Fotografie und Bildbearbeitung gibt er in Workshops an Interessierte weiter. 

Erfahren Sie mehr über den Autor bei:

Ähnliche Artikel